KAF – 5. Tagung – 12.06.2019 – DHGE Campus Gera -> hier die Dokumente:

KAF-5Tg-12.06.2019-allg.-Abl.Pl.-vorl.

KAF-5Tg-12.06.2019-Einlad-akt _TOP_blk

 

„Die Anforderungen der Unternehmen an die Kommune“,  Peter Thiele, Nexory GmbH, Gera

1Kommunaler Austausch_Nexory_2019-06-12

„Digitalisierung – Unterstützung der Kommunen durch das TMIK/TFM“, Norman Müller, stv. Ref.-Ltr. TFM

Kommunaler_Austausch_DHGE_TFM_N. Müller

 

Referenten-Vorträge aus AG 1 – AG 3

In der AG 1 – UStG § 2b stellte die Stadtverwaltung Gera in Zusammenarbeit mit der KPMG-Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ihr aktualisiertes Konzept und die Vorgehensweise zur Umsetzung der Regularien zu geänderten Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand vor, Zielschiene 2020.

@UStG §2b-SV_Gera_2b_DHGE_Vortrag

1. AG-Doppik-Pos.-Papier 13.06.2018 vom 13. Juni 2018. Insbesondere wurden Änderungen zur Erleichterung des Ausgleichs des Ergebnishaushalts und formale Vereinfachungen angeregt.

2. Änderung ThürGemHV 2018.12 -> ThürGemHV-Doppik_v. 11.12.2018_(ges)

Gemeinsam wurde im Jahr 2019 der Schwerpunkt auf die Erarbeitung von Vorschlägen zur Vereinfachung von formalen Anforderungen gelegt, die für die doppischen Kommunen in Thüringen im Tagesgeschäft hohen Aufwand bei fraglichem Nutzen bedeuten.
Nach intensivem Austausch zu diesen Themen wurde im Rahmen der Tagung am 12. Juni 2019 das vorliegende Schreiben und die teilweise in Anlagen detailliert dargestellten Vorschläge verabschiedet – nach Vorliegen der Unterzeichnung wird das Dokument an dieser Stelle veröffentlicht.