DHGE – Besuch Ministerpräsident Bodo Ramelow Sommer 2017

hier geht es zu Artikeln in PDV-News 2017-II und 2018-I:

PDVNews 2017-02   PDVNews 2018-01

Die Duale Hochschule Gera-Eisenach (DHGE) stellt sich mit dem Projekt der Einrichtung eines DMS-Labors den neuesten Entwicklungen in den Bereichen E-Government und Digitalisierung.

Auf Basis der am 6. April 2017 unterzeichnen Kooperationsvereinbarung mit PDV-Systeme wird ein Labor für Dokumenten-Management an der DHGE in Gera eingerichtet.

Das DMS-Labor besteht aus einem Zentralserver mit Software und Datenbanksystem sowie bis zu zwölf angebundenen PC-Lehr-Arbeitsplätzen – die PDV-Systeme stellt dafür die neueste Version der VIS-Suite zur Verfügung. Das Labor wird sowohl in den Dualen Studiengängen aller Fachbereiche der Dualen Hochschule für die Lehre genutzt als auch zur Simulation von Prozessabläufen in der Digitalisierung für Behörden, Unternehmen und soziale Einrichtungen. Vorgesehen ist, zertifizierte Weiterbildungsangebote für die Praxispartner der Hochschule, die öffentliche Verwaltung und die regionale Wirtschaft zu entwickeln.

Mit dem DMS-Labor werden verschiedene Ziele verfolgt. So geht es zum einen darum, die Studierenden aller Studienrichtungen an die Digitalisierung von Prozessabläufen heranzuführen. Die Studierenden kommen mit den neuesten Technologien der elektronischen Aktenverwaltung praktisch und theoretisch in Berührung. Daraus können sich Themen für Studien-, Praxis-, Bachelorarbeiten und Forschungsprojekte entwickeln. Die Attraktivität der Dualen Hochschule wird damit für künftige Studierende und Praxispartner der Dualen Hochschule weiter wachsen.

Übungs- und Labor-Aufgaben in der Simulation von Prozessabläufen werden u. a. sein:

  • Von der Papier-Eingangsrechnung zum digitalen E-Rechnungs-Prozess
  • Von der Papier-Akte zur digitalen E-Akte / E-Geschäftsgang in Behörden und Unternehmen
  • Ersetzendes Scannen
  • Muster-Verfahren / Muster-Vorgänge aus Verwaltung und Wirtschaft (z.B. behördlicher Bauantrag – Bauauftrag an Unternehmen)
  • Implementierung des (labormäßigen) durchgängigen E-Rechnungsverfahrens gemäß E-Rech-VO (Bund)

Die Praxispartner der Dualen Hochschule – insbesondere öffentliche Verwaltungen – können hochqualifizierte, praktisch und theoretisch bestens vorbereitete Absolventen als künftige Mitarbeiter auf diese Weise gewinnen. Zudem wird ein intensiver Wissensaustausch zwischen Theorie und Praxis gepflegt.

Mit dem Werkstattcharakter des DMS-Labors wird ein bedeutender Motivationsschub auch für die Studierenden im rasch und rasant fortschreitenden Digitalisierungsprozess erreicht. Zudem können im Labor für Praxispartner der DHGE die Untersuchung von Test-Prozessabläufen für DMS-Systeme durchgeführt und allgemeine Umsetzung-Szenarien entwickelt werden.

Zusätzlich wird durch die offene Struktur des VIS-Suite-DHGE-Systems die Anbindung weiterer branchenspezifischen Software ermöglicht. Realisiert werden soll für den öffentlichen Bereich die Anbindung von Finanz- und Haushaltswirtschaftssystemen sowie von Systemen zum kommunalen Gesamtabschluss. Darüber hinaus soll auch Branchensoftware der Immobilienwirtschaft gemeinsam mit der VIS-Suite genutzt werden.

Das voll ausgestattete DMS-Labor wird voraussichtlich zum 20. Jahrestag der Dualen Hochschule (vormals Berufsakademie) im ersten Halbjahr 2018 feierlich eröffnet.

} }